Reitkunst Spanische Pferde

IMG_8770.JPG
Logo Reitkunst Spanische Pferde Vector.png

Was ist Reitkunst eigentlich und was bedeutet es für uns und unsere Arbeit mit den Pferden?!
 

Die Reitkunst reicht weit in die Vergangenheit zurück.Im 16. bis 18. Jahrhundert spricht man von der barocken Reitkunst. Ihre Lektionen sind Veredlungen der im Krieg zu Pferd benötigten Reitmanöver.

Die Reitkunst des 19. bis 21. Jahrhunderts nennt man klassische Reitkunst. Die klassische Reitkunst von heute vermischt sich mit der barocken Reitkunst von damals.
 

Das Prinzip der Freiwilligkeit zieht sich durch die Interpretationen der Reitkunst aller Epochen.
 

Claus_edited.jpg

                                         Foto und Zitat: Claus Sohrt


Die angestrebte Langlebigkeit des Pferdes wird durch individuelles, biomechanisches Training des Bewegungsapparates und pädagogischen Umgang erreicht. 

Hier kommen wir zu unserer Arbeit. Für uns steht im Vordergrund, Pferd und Reiter ihren Möglichkeiten entsprechend, individuell systematisch und nicht nach vorgefertigten Schablonen zu fördern . Ausbilden heißt für uns, Vertrauen und Respekt zwischen Pferd und Reiter herzustellen und zu bewahren. Grösstmögliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd - basierend auf den Lektionen der klassischen Reitkunst.

Im Vordergrund der Reiterei steht für uns immer die Leichtigkeit und Zwanglosigkeit!